Führungskräftetraining

 

 

Die Aufgaben und die Position einer Führungskraft unterscheiden sich stärker von denen eines Mitarbeiters, als man zunächst glaubt.

Dass man als Abteiungsleiter nicht nur am Schreibtisch sitzt und Kaffee trinkt, merkt man meist erst, wenn man mitten drin ist in der neuen Position.

Neben den neuen Aufgaben und Pflichten ändert sich aber auch das Rollenverhalten. Bisher war man nur für das eigene Tun verantwortlich, jetzt für das einer ganzen Gruppe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie sieht und wie begreift mich diese Gruppe? Eben noch Kollege, jetzt Vorgesetzter. Was wird von mir erwartet? Stehe ich jetzt allein zwischen den Fronten, zwischen dem Chef und meinen Kollegen?


All diese Fragen bauen Unsicherheiten auf, die eine neue, aber auch eine bestehende Führungskraft belasten können.

 

Unterstützen Sie ihre Mannschaft mit einer starken und selbstbewussten Führungsriege!